+++ Sensationelles Vorteilspaket für DMC-Mitglieder – Jetzt bis zu 25% Rabatt sichern! +++

6. Lauf zum NRW-Cup 1:8 Buggy auf dem Capellenring in Coesfeld

6. Lauf zum NRW-Cup 1:8 Buggy auf dem Capellenring in Coesfeld

Ein Wochenende das es in sich hatte, als auf der in der Mitte des Münsterlandes gelegenen und von herrlicher Natur umgebenen Rennstrecke in Coesfeld der 6. Lauf zum NRW-Cup der Klasse 1:8 Buggy statt fand. Bereits am Samstag reisten viele Fahrer bei herrlichstem Sommerwetter an, um ab 11:00 Uhr mit dem freien Training zu beginnen und ein passendes Setup zu finden. Während der Lokalmatador Maik Wiesweg mit seinem Mugen MBX8 powered by Ninja JX21-B05 seine Trainingseinheiten bestritt, konnte man bei dem einen oder anderen Mitstreiter schon ein leichtes Grinsen im Gesicht verzeichnen. Er war Benchmark, ihn galt es zu schlagen.

Das Training wurde rege genutzt und endete am Samstag um 19:00 Uhr und im Anschluss daran wurde noch gemütlich gefachsimpelt. Am Sonntagmorgen begann der Renntag mit der obligatorischen Fahrerbesprechung, bevor das Rennen mit Vorläufen gestartet wurde. Mugen/RMV-Fahrer Maik Wiesweg setzte an diesem Wochenende zum ersten mal auf den neuen Mugen MBX-8 Worlds Edition, was sich als sehr positiv herausstellen sollte, denn mit einer TQ-Position sicherte er sich P1 nach den Vorläufen. Damit aber nicht genug, er half vielen Fahrern vor Ort, stand Rede und Antwort zum Thema Setup und Motoreinstellung, was ganz großer Sport war. Pünktlich um 13:00 Uhr war Mittagspause, ab 13:30 Uhr wurde das Rennen mit dem ersten Finallauf fortgesetzt. Nach einigen packenden Duellen auf der Strecke und Boxenstopps später fuhr im Finale der Maik Wiesweg einem erfreulichen Start-Ziel-Sieg entgegen und mit vielen weiteren MBX8 sowie auch SRX8 EVO rundete es damit das positive Endergebnis der Mugen/Serpent-Fahrer bei diesem Rennen ab.

Ranglisten | NRW-Cup 2019 -> https://nrw-cup-or.de/rangliste

Mit tollen Ergebnissen ging eine tolle Veranstaltung zu Ende, auch in der Zeitnahme und durch den Rennleiter wurde der Ablauf jederzeit routiniert durchgezogen. Die Bewirtung war sensationell und Essen, Getränke und leckeres Eis extrem preiswert, bei der Hitze eine tolle Geste vom Verein an die Fahrer sowie Zuschauer! Besonders hervorzuheben ist sicherlich die Tatsache, dass jederzeit auf faire Fahrweise geachtet wurde. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Rennen am 07. Juli und hoffen wieder auf zahlreichen Besuch.

Next Stop > MCC Hocheifel

Quelle …
Rennbild: Rainer Wiesweg
Rennort: RCCC Coesfeld e.V.
Hinweis “Alle Angaben ohne Gewähr”



Related Products