8. Lauf zum NRW-Cup 1:8 Buggy bei den Nitromaniacs in Mönchengladbach

8. Lauf zum NRW-Cup 1:8 Buggy bei den Nitromaniacs in Mönchengladbach

So, und wieder einmal liegt ein aufregendes sowie schönes Rennwochenende des 8. NRW-Cup auf der Heimstrecke der Nitromaniacs in Mönchengladbach hinter uns. Das neue Streckenlayout, was ich persönlich sehr geil finde, und die ständig wechselnden Wetterbedingungen sorgten für jede Menge Spannung. Und die Mugen/Serpent-Fahrer konnten dort einen nicht für möglich gehaltenen Triumph in allen drei Rennklassen einfahren. Die Fahrerwertung bleibt auch zwei Rennen vor Saisonende hoch spannend.

Ein Doppelsieg in der Klasse Nitro-TOP: Jannis Bomers überquerte am Finaltag mit seinem Mugen MBX-8 Worlds Edition die Ziellinie als Sieger. Direkt dahinter sein Markenkollege Rene van Schaijck mit REDS Motorpower und den letzten Platz auf dem Podium holte sich Kim Einert. Beim Reifenpocker zog ich bei diesem 45 minütigen Finallauf leider den Kürzeren. Ich setzte auf Regen, aber kurz nach dem Start brach der Himmel auf und die Sonne sorgte im Minutentakt für immer bessere Bodenhaftung. Für mich zuviel Grip, gefühlt wie eine alte A-Klasse beim Elchtest. Am Ende reichte es wenigstens noch für den 8. Platz.

Beim Elektro lief es deutlich besser, der von meinem Freund Andree Arzenheimer zur Verfügung gestellte Serpent SRX8E fuhr schon beim ersten Training wie auf Schienen. Ich konnte mir nach den Vorläufen den ersten Startplatz für die folgenden drei Finalläufe sichern und schaffte es alle drei Finale für mich zu entscheiden. Auto und Elektronik funktionierten perfekt. Montiert hatte ich für den Vortrieb ein Brushlessmotor mit 2100KV sowie den Z8 Fahrtenregler, beides von Reds Racing.

Zu guter Letzt feierten in der Klasse Nitro-Hobby dann noch die Fahrer mit ihrem Serpent SRX8 EVO einen grandiosen Dreifachsieg. Gegen die Serpent hatte während des Rennens keiner eine Chance. Freundlicher Umgang miteinander und betrachtet man die wenigen Ausfälle hat das Rennen wieder aufs Neue bestätigt dass dieser NRW-Cup auch einen idealen Einstieg für Jugendliche und Anfänger bietet.

Ranglisten | NRW-Cup 2019 -> https://nrw-cup-or.de/rangliste

Und natürlich Danke an den Verein, Rennleitung und Zeitnahme für eine rundum gelungene Veranstaltung! Die Fortsetzung im Kampf um den Titel findet in zwei Wochen in Hürtgenwald statt.

Next Stop > MSV Hürtgenwald e.V.

Quelle …
Rennbericht: Sascha Hellemeister
Rennort: NitroManiacs e.V.
Hinweis “Alle Angaben ohne Gewähr”

Related Products